Frontpage

Frontpage (6)

Freitag, 30 Oktober 2015 16:05

Warum sollte ich Mitglied werden?

Written by

Wir verstehen das „Berliner Netzwerk“ als großes überregionales Netzwerk. Networking steht bei uns neben dem geselligen Aspekt an herausgehobener Stelle. In einem funktionierenden Netzwerk kann man sich schnell Informationen beschaffen, man erweitert den eigenen Horizont, man bekommt neue berufliche und private Kontakte, man kann schnell Kontakte zu Meinungsträgern und Entscheidern bekommen und ganz allgemein kann man es zur Förderung der eigenen Karriere nutzen.

Schon Theodor W. Adorno nahm täglich sein Mittagessen in einem vornehmen Frankfurter Club ein. Dort pflegte er seine Beziehungen bzw. was man auch unter "Vitamin B oder Sozialkapital" versteht. Entscheidend ist dass man sich mithilfe des „Berliner Netzwerkers“ ein tragbares Netzwerk aufbauen kann, welches einem jederzeit hilfreich sein kann und in der heutigen Zeit immer wichtiger wird.

Neben diesem für uns sehr wichtigen Aspekt lassen sich aber noch eine Vielzahl von anderen Gründen für die Mitgliedschaft im „Berliner Netzwerk“ aufzählen. Das „Berliner Netzwerk“ bietet Ihnen die Möglichkeit sich mit Gleichgesinnten in angenehmer kulinarischer Atmosphäre auszutauschen. So entfliehen Sie der tristen Bürokantine bzw. dem schnellen Imbiss an der Ecke.

Nehmen Sie an Veranstaltungen mit unseren Kooperationspartnern teil und kommen so in den Genuss an Weinverkostungen, Zigarrenabenden und anderen Events teilzunehmen.

Wir freuen uns mit diesen Anregungen Ihr Interesse geweckt zu haben sich für das „Berliner Netzwerk“ anzumelden. Auf bald!

Freitag, 30 Oktober 2015 16:06

Wie läuft ein typisches Stammtischtreffen ab?

Written by

Wir legen hohen Wert auf  Zuverlässigkeit bei den Treffen in den Restaurants. Wir reservieren entsprechend der Anmeldung Plätze und rechnen daher fest mit Ihrem Kommen. Im Anschluss kann sich eine angenehme Kommunikation entfalten je nach den Vorstellungen und Zielen der Anwesenden.

Freitag, 30 Oktober 2015 16:07

Wer sind unsere Mitglieder?

Written by

Allen unseren Mitgliedern ist zu eigen, dass Sie weltoffene, kommunikative, aufgeschlossene und neugierige Menschen sind. Dies sind sicher einige der Voraussetzungen, um die Vorteile die das „Berliner Netzwerk“ bietet, effektiv zu nutzen.

Sie kommen aus allen Branchen, üben die verschiedensten Berufe aus und haben die unterschiedlichsten Ausbildungen und Werdegänge. Es sind Anwälte, Marketingleute, Banker, kommen aus der Konsumgüterindustrie, aus Wirtschaftsprüfungen, Werbeagenturen oder mittelständischen Industrieunternehmen. Gerade diese bunte Mischung macht es so interessant und vielfältig. Wer sich offen an Neues heranwagt kann auf diesem Wege unheimlich viel dazulernen, neue Beziehungen knüpfen, gezieltes Networking betreiben, Freundschaften eingehen oder einfach angenehme Gespräch führen mit immer neuen Menschen. Den Möglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt, nur Sie selbst bestimmen, was Sie aus Ihrer Mitgliedschaft machen!

Die Mitgliedschaft ist prinzipiell immer kostenfrei. Sie zahlen mit Aktivität, Engagement und dem Weitertragen des Netzwerkgedankens. Eine Inaktivität von mehr als 90 Tagen führt zum automatischen dauerhaften Ausschluss aus dem Netzwerk.

Freitag, 30 Oktober 2015 16:08

Wo und wie häufig trifft man sich?

Written by

Normalerweise treffen wir uns einmal im Monat. Vorzugsweise an einem Dienstag oder Donnerstag. Ferien & Feiertage können schon einmal dazu führen, dass wir einen Monat überspringen. Hinweise zu den Treffen und Terminen werden per Email, Facebook und Webseite kommuniziert.

Anmeldungen zu Events werden grundsätzlich über die Webseite durchgeführt und sind bindend. Kann ein Termin kurzfristig nicht wahrgenommen werden, so wird von den Mitgliedern erwartet, dass sie sich bei den Organisatoren abmelden.

Neben diesen Treffen organisieren wir auch in Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartner regelmäßig Vorträge und Events wie Weinproben und Zigarrenabende.

Freitag, 30 Oktober 2015 16:09

Welche Regeln gibt es?

Written by

a)      Das Netzwerk ist politisch und religiös neutral.

b)      Umsatz zu generieren ist nicht das höchste Ziel, Kontakte zu knüpfen und Wissen auszutauschen ist viel höher anzusiedeln

c)      Was versprochen wird, wird auch gehalten

d)     Alle Mitglieder sind beim DU. Wer diese Regel bricht, ist mit einer Runde für den kompletten Stammtisch drann.

e)      Visitenkarten nicht vergessen, das leckere Essen genießen und Spaß in geselliger Runde haben. Die Treffen können eine Größe von 10 – 60 Personen erreichen.